Coniferales > Pinaceae > Picea abies

Home

Gewöhnliche Fichte

(Picea abies)

Allseitige Stellung der Nadeln auf den Fichtenzweigen. Aufnahme: 15.07.2005 bei der Burg Clam
 
Fichten, Tannen und Buchen im Mischwald. Aufnahme: 16.04.2005 Wald bei Freundorfer Häusln, Lichtenberg bei Ulrichsberg
 
Querschnitt eines Fichtenstammes. Splint- und Kernholz unterscheiden sich farblich nicht.
 
Aufnahme: 16.04.2005 Wald bei Freundorfer Häusln, Lichtenberg bei Ulrichsberg
 
Aufnahme: 26.02.2005 im Auwald bei Pucking, Oberösterreich
 
 
 
Oberseite der Zweige. Erkennbar sind die Nadelpolster, die beim Ausfallen der Nadeln am Zweig bleiben.
 
Unterseite eines Zweiges: Hier entspringen die Nadeln ebenfalls allseitig, stehen dann aber doch seitlich ab,
oder sind nach oben gebogen. Die oberseitigen Nadeln stehen nach oben hin weg. Dadurch ergibt sich ein nach oben gewölbter und unten flacher Zweigquerschnitt.
 
Blütenstände und also junge Zapfen stehen aufrecht auf den Zweigen. Aufnahme: 17.06.1984 im Deutschen Haidl (Hochmoor) bei Schwarzenberg, Oberösterreich