Charadriiformes > Charadriidae > Vanellus vanellus

Kiebitz

(Vanellus vanellus)
E: Lapwing, IRL: Pilibín

28-31 cm

Home Rote Liste
Habitus
Flügelspannweite: 70-76 cm. Unverwechselbar ist der Kiebitz wegen seiner schwarzen, zweizipfeligen Federhaube und der schwarzen Brust. Auch an dem gaukelnden Flug über ebenen Äckern und fast graslosen, feuchten Brachen ist er schon von weitem erkennbar. Der Kiebitz taucht meist Anfang März bei uns auf, bevorzugt auf der Traun-Enns-Platte. Er vertilgt Insekten und Innnsektenlarven. In Oberösterreich ist er geschützt. Die IUCN (2021) führt ihn mittlerweile als gefährdete Art. Grund für die Gefährdung sind vor allem Grünlandverbesserung und Entwässerung von Feuchtgebieten. Lit 1, Lit 2
 
Habitus
 
 
Habitus
Aufnahmen: 09.03.2022 Ackerflächen bei Kremsmünster

WP