Apocrita > Scoliidae > Scolia hirta

Behaarte Dolchwespe

(Scolia hirta)

16 - 22 mm

Home Rote Liste
Habitus
Die Dolchwespe ist an den 2 gelben Flecken am 2. und 3. Abdominalsegment, der Behaarung und dem schwarzen Kopf gut zu erkennen. Sie kam bei uns in Österreich zunächst nur in wärmebegünstigten Zonen vor. Mittlerweile ist sie allerdings zum Teil häufig anzutreffen. Auf dem Bild besucht sie eine Kanadische Goldrute. Ich konnte die Dolchwespe auch schon im Hochbeet auf der Suche nach Engerlingen beobachten. Sie legt auf den Käferlarven ihre Eier ab und dadurch wenn man so sagen möchte, ein "Nützling". Über Gefährdungsgrade konnte ich nichts finden, im Mittelmeerraum ist sie jedenfalls häufig und wird vermutlich infolge des Klimawandels auch bei uns häufiger werden. Aufnahme: 02.09.2022 bei den Teichen im Naturschutzgebiet "Halbtrockenrasen an der Traun in Pucking"
 
Scolia hirta
Etwa 2 cm lang; vergleiche mit der Gelbstirn-Dolchwespe
 
Scolia hirta
auf der Stahlblauen Mannstreu
 
Scolia hirta
 
 
Scolia hirta
Aufnahmen: 31.07.2011 Premantura
 
Scolia hirta
auf der Glatten Wolfsmilch; Aufnahme: 30.07.2011 Premantura
 
Unterart
Die Unterart Scolia hirta ssp. unifasciata trägt nur eine gelbe Binde. Aufnahme: 24.08.2007 Monaccia