Boraginales > Boraginaceae > Anchusa officinalis

bl Home bt
w indigen rl

Echte Ochsenzunge

(Anchusa officinalis)

Blüte nah
Der Kelch ist etwa bis 2/3 geteilt, die Schlundschuppen sind samtig und weisen keine Pinselhaare auf. Das Kraut wurde früher als Arzneipflanze verwendet. Darauf deutet aber nur mehr der Artname officinalis hin. Anchusa ist der lat. Name einer Färberpflanze. Warum dieser Name von Linné auf die Ochsenzunge übertragen wurde, ist unklar (1). In Oberösterreich ist die Echt-Ochsenzunge stark gefährdet!
 
Schlundschuppen
 
 
Kelchblätter
 
 
Blatt
 
 
Stängel
 
 
Habitus
Aufnahmen: 03.06.2021 Weißenkirchen
 
Habitus
 
 
Blütenstand
 
 
Schlundschuppen
 
 
Grundrosette
 
 
Blatt
Aufnahmen: 25.08.2009 Oggau
Zu einem Exemplar aus dem Botanischen Garten in Salerno