Asteraceae > Asteroideae > Tanacetum vulgare

Home
   

Rainfarn

(Tanacetum vulgare)

Habitus
Ein Korbblütler ohne Strahlenblüten. Die Blätter erinnern entfernt an Farnblätter, daher der Name Rainfarn.  In allen Teilen ist Thujon enthalten, das in Überdosierung ziemlich giftig ist. Thujone gibt´s aber auch in Wermut, Salbei, Rosmarin - es geht wie immer um die Dosis. Früher wurde der Rainfarn als Wurmmittel verwendet, als Bestandteil von Kräuterkissen ist er sicherlich unbedenklich.
 
Blütenstände
 
 
Blütenstände
23.07.2020 Pucking
 
Blütenstände
29.07.2015 Pucking
 
Tanacetum vulgare
 
 
Tanacetum vulgare
 
 
Tanacetum vulgare
 
 
Tanacetum vulgare
09.08.2006 Traunau, Pucking